Andrea Berthel + Aisaku Suzuki
Meer und mehr

Wir laden Sie herzlich ein, ab dem 16. September 2018, unsere neue Ausstellung in der GALERIE MESSMER zu besuchen.

In der Ausstellung erwartet den Betrachter ein faszinierendes Zusammenspiel der stimmungsvollen Gemälde von Andrea Berthel mit den minimalistischen Skulpturen von Aisaku Suzuki.

Aisaku Suzukis abstrakte Skulpturen bestechen durch ihre einzigartigen, harmonischen Formen. Statt auf Symmetrie und Gleichmäßigkeit liegt der Fokus des 1932 in Japan geborenen Künstlers auf den Verformungen seiner meist aus Porzellan oder Steinzeugton hergestellten Plastiken. Erst durch diese dynamischen, spontanen Asymmetrien entsteht eine Lebendigkeit und Leichtigkeit, die den Betrachter unweigerlich in seinen Bann zieht.

Lange weiße Form Bild 2

Meist ist es der Mensch, der in den Arbeiten von Andrea Berthel im Vordergrund steht und der von der Künstlerin oft in hyperrealistischer Manier dargestellt wird. Sie sieht und malt Dinge, die ein Fotograf nicht festzuhalten vermag. Ab 2006 sind jedoch vor allem meditative Meerszenerien Gegenstand ihrer Werke, die sich durch stimmungsvolle Reflexionen und Spiegelungen auszeichnen. Die Landschaften sind rein fiktive Ansichten und lassen dem Betrachter so Raum zum Träumen und Assoziieren.

Wolkenspiegel

Zu sehen ist die Ausstellung vom 16. September bis zum 18. November 2018 in der GALERIE MESSMER. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

…..