Andrea Berthel

Über den Künstler

Andrea_Berthel_Portraitfoto

Andrea Berthels Werke ihrer Koi-Serie lassen in leuchtenden Farben eine Parallelwelt als Persiflage auf die bunte Instagram-Welt entstehen. Ironischerweise werden teure Koi Karpfen in profane Fischdosen gesteckt. Die Dosen sind dem französischen Vorbild der Firma Saupiquet nachempfunden. Signatur der Künstlerin, Titel, Entstehungsjahr sind in den Gramm-Angaben kaschiert und das Geburtsjahr findet sich als Abtropfgewicht wieder. Hinter der Pop Art-Fassade verbergen sich aktuelle politische und gesellschaftliche Themen unserer Zeit wie u.a. der Massenkonsum und die Überbevölkerung.

Biographie

  • * 1958 in Santiago/Chile
  • Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Anglistik in Stuttgart und Heidelberg
  • parallel dazu autodidaktisches Aneignen sämtlicher Maltechniken
  • 1989-1995: Beschäftigung mit der Kunst des „trompe-l′oeil“ in Südafrika
  • ab 1996 Tätigkeit als freischaffende Künstlerin und Wandmalerin
  • ab 2006 kreative Neuausrichtung (Meerbilder, Spiegellungen, Reflexionen und Lichtdarstellungen)
  • seit 2008 auch hyperrealistische Menschenstudien in philosophischem und zeitkritischem Kontext

Andrea Berthel

Canned Koi Cannon
2020
Öl auf Leinwand
100 x 100 cm

Andrea Berthel

Canned Koi Celebration
2020
Öl auf Leinwand
100 x 100 cm

Andrea Berthel

Canned Koi Chaos
2019
Öl auf Leinwand
100 x 100 cm

Andrea Berthel

Canned Koi Climate Summit
2020
Öl auf Leinwand
100 x 100 cm

Andrea Berthel

Canned Koi Consumption.
The Shopping Queen
2020
Öl auf Leinwand
100 x 100 cm

An weiteren Werken interessiert?

Sprechen Sie uns an. Wir finden das Passende für Sie!