Romain Burgy

Romain Burgy



88437856Der Kölner Künstler Romain Burgy, der 1952 in Frankreich geboren ist setzt sich mit dem Thema der Wohnwelten auseinander. Er stellt verschiedene Wohnkulturen und soziale Schichten sowie den Menschen in seinem Alltag dar. Unabhängig von den teilweise schwierigen Wohnverhältnissen der Menschen, stecken Burgys Werke voller Lebensfreude und motivieren auf eine sonnige Zukunft. 2010 hat der Künstler mit den Werken zu dem Motto „Better City, better Life“ die zeitgenössische Kunst der Bundesrepublik im Deutschen Pavillon auf der Weltausstellung Expo in Shanghai vertreten. „Ich gebe nie etwas wieder, wie ich es gesehen habe, sondern wie ich es sehen will“, so Romain Burgy.

Das intensive, strahlende Blau hat eine besondere Bedeutung für den Künstler und ist wie die fliegende Zitrone sein Markenzeichen und seine Signatur. Das Blau als Farbe des Himmels verkörpert die Unendlichkeit unserer Möglichkeiten und steht symbolisch für die Sehnsucht und Phantasie. Das kräftige Blau versetzt den Betrachter in einen Zustand des Träumens und führt ihn zu seiner ernsthaften Sicht der Dinge nach innen. Nicht zufällig soll der Betrachter die urbanen Räume in Blau wahrnehmen.

Biographie

  • * 1952 in Frankreich
  • 1971 Abschluss mit Baccalaureat im Lycée Polyvalent St. Louis
  • 1976-1979 Ausbildung zum Wirtschaftsassistenten bei Bayer in Leverkusen
  • Aufenthalte in Mailand, Zürich und New York
  • Der Künstler lebt und arbeitet in Köln

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2015 galerie messmer, Riegel am Kaiserstuhl
  • 2015 Galerie New York Space in Arts, Chelsea, NYC
  • 2015 Seoul / Sued Korea, City Hall
  • 2015 Yang Hong Art Space, Peking
  • 2014 Galerie Beauté du Matin Calme, Paris
  • 2013 Mairie Charles Sauter, Wittelsheim, France
  • 2010 Deutscher Pavillon, Expo 2010 in Shanghai
  • 2008 „Menschen ganz bunt“, Consilium, Kölner Rathaus
  • 2005 Salon International de Valmy, France
  • 2001 Salon International d´Art Contemporain,Libramont, Belgique
  • 1999 Art Inter, Vittel, France
  • 1987 Salon de Béziers, France
  • 1980 Galerie de Matignon, Paris, France1974 Hotel de Ville Béziers, France